Seminar

Der Schäfer aus dem Habichtswald –
oder wie wichtig eine gute Einstellung ist.

ZIEL

Der Vortrag bietet interessante Einblicke zum Thema „Einstellung“ und soll die Teilnehmenden zum Nachdenken sensibilisieren. Sie werden erkennen, mit welcher Einstellung sie sich selbst, Ihrer Umwelt und dem Leben im Allgemeinen begegnen.

Die Teilnehmenden erfassen, dass es darum geht, ein Mindset zu entwickeln, was Kraft, Mut und Zuversicht gibt. Ein Mindset, dass es uns erlaubt, aus Misserfolgen zu lernen, mit Herausforderungen umzugehen, neue Fähigkeiten zu lernen und Altes loszulassen. 

THEMA

Nicht immer haben wir die Kontrolle über die Umstände in unserem Leben. Dinge passieren und wir sitzen als Passanten am Ufer des Flusses unseres Lebens und schauen zu. Ob unsere Beziehung scheitert oder ein Partner stirbt; ob wir den Job verlieren oder in einer Sinnkrise stecken:

Es ist wie es ist. Die Dinge sind wie sie sind. Und genau das gilt es zu akzeptieren, weil wir es eh nicht mehr ändern können.

Doch das Großartige in unserem Leben ist, dass wir selbst entscheiden können, mit welcher Haltung wir den Herausforderungen des Lebens begegnen. Wir selbst entscheiden darüber, ob wir positiv durchs Leben gehen oder im Negativen verhaftet bleiben wollen, ob wir lächeln oder grübeln wollen und letztlich auch, wie viel Raum wir den negativen Gedanken geben.

INHALT

Anhand von zwei Geschichten erfahren Sie von dem inneren Kampf der positiven und negativen Mächte sowie dem Einfluss einer negativen Einstellung auf den Alltag. Der innere Kampf wird in das Alltägliche transformiert und hierbei die Frage aufgezeigt, welcher Macht wir Gehör schenken wollen.

Anhand der Worte nach Talmud wird deutlich, dass die Gedanken am Ende über unser Schicksal entscheiden. Doch die Worte nach Talmud werden erweitert, denn den Gedanken geht immer die Einstellung voraus. Anhand eines Einstellungs-Tests wird dieser Ansatz erlebbar gemacht. Abgerundet wird der Vortrag mit einem Ausblick, deren offene Fragen die Teilnehmenden nur selbst beantworten können.

„Es gibt die alte Sage von dem schwarzen und dem weißen Schaf. In jedem von uns leben beide, sowohl das weiße Schaf als auch das schwarze Schaf. Beide sind in einem ewigen Kampf miteinander verbunden und jeder kämpft für seine Interessen.“